Die server.properties

Aus Minehub.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keine Lust dir das hier durchzulesen? Dann sieh' dir alternativ dieses YouTube-Video an.

Wo liegen die server.properties?

Die server.properties Datei liegt im Dateibrowser im Webinterface deines Servers.

Scrolle in den Dateien runter, bis du die server.properties siehst.

generator-settings=

Mit dieser Option können verschiedene Arten von Welten wie z.B. Flachland erstellt werden.
Für Flachland kannst du folgendes dort eintragen: 2;7,2x3,2;1
Damit diese settings eine normale Welt erstellen können, muss die alte Welt gelöscht werden, oder level-name umbenannt werden.

op-permission-level=4

Damit kannst du das OP Level für den Befehl /op einstellen.

1 – Operatoren mit Level 1 können Veränderungen im ansonsten geschützen Spawnbereich vornehmen.
2 – Operatoren mit Level 2 können Befehlsblöcke editieren und alle Cheat-Befehle ausführen außer denen von Level 3 und 4.
3 – Operatoren mit Level 3 können die Server-Befehle zur Spielersanktion (Befehl /kick, Befehl /ban etc.) und zur Ernennung weiter Operatoren (Befehl /op) ausführen.
4 – Operatoren mit Level 4 können mit dem Befehl /stop den Server stoppen.

allow-nether=true

Legt fest, ob Spieler den Nether betreten können.

true - aktiviert den Nether
false - deaktiviert den Nether

level-name=world

Mit dieser Einstellung kannst du die Welt deines Servers festlegen. Der Standardwert ist world und gibt auch gleichzeitig an, in welchem Ordner sich deine Welt befindet. Wenn du eine eigene Welt hochladen willst und der Ordnername deiner Welt nicht world ist, musst du world mit dem Ordnernamen der neuen Welt ersetzen.

enable-query=true

Damit kannst du Query deaktivieren und aktivieren. Bei Minehub ist diese Einstellung Standartmäßig auf true. Ändere dies nicht, da sonst Plugins und Spieler nicht mehr angezeigt werden.

allow-flight=false

Wenn dies aktiv ist, können Spieler mit Clientmodifikationen im Überlebensmodus fliegen. Wenn nicht, werden sie automatisch gekickt.

announce-player-achievements=true

Mit dieser Einstellung kannst du Achievments auf dem Server deaktivieren.

server-port=25565

Mit dieser Einstellung kannst du den Port deines Servers ändern. Ändere diese Einstellung bei Server von Minehub nicht, da sonst dein Server nicht starten wird.

max-world-size=29999984

Mit dieser Einstellung kannst du die maximale Welt-Größe festlegen. Der maximale Wert ist 29999984, der angegeben werden kann. Der Wert wird in Blöcken angegeben.

level-type=DEFAULT

Änderungen an dieser Einstellung, beziehen sich nur auf neue Welten. Daher solltest du nach einer Änderung deine vorherige Welt löschen und eine neue Welt generieren lassen.

DEFAULT - erstellt eine normale Welt
FLAT - erstellt eine flache Welt
LARGEBIOMES - erstellt eine Welt mit großen Biomen
AMPLIFIED - erstellt eine zerklüftete Welt

enable-rcon=false

Mit dieser Einstellung kannst du RCON deaktivieren und aktivieren. Bei Minehub ist diese Einstellung Standartmäßig auf false.

level-seed=

Mit dieser Einstellung kannst du den Startwert für die Welt festlegen.

force-gamemode=false

Wenn dies aktiv ist, werden Spieler beim Betreten des Servers immer in den Standart Gamemode gesetzt. Wenn nicht, sind sie in ihrem Gamemode, mit dem sie den Server verlassen haben.

server-ip=

Mit dieser Einstellung kannst du eine externe IP für den Server verwenden. Diese Einstellung sollte bei Server von Minehub immer leer sein, da sonst der Server nicht starten wird.

network-compression-threshold=256

Diese Einstellung sollte nur geändert werden, wenn man es auch wirklicht braucht und sich damit auskennt.

max-build-height=256

Mit dieser Einstellung kannst du die maximale Bauhöhe deiner Welt einstellen. 256 ist das Maximum, dass eingestellt werden kann.

spawn-npcs=true

Legt fest, ob Dorfbewohner auf deinem Server spawnen können.

true - Dorfbewohner können spawnen
false - Dorfbewohner spawnen nicht

white-list=false

Mit einer Whitelist kannst du festlegen, welche Spieler auf deinen Server joinen können. Der Wert false bedeutet, dass die Whitelist inaktiv ist und jeder Spieler auf deinen Server kann. Mit true wird die Whitelist aktiviert und nur Spieler, die auch in der Whitelist stehen, können auf deinen Server zugreifen. Spieler kannst du mit dem Befehl /whitelist add NICKNAME zur Whitelist hinzufügen und mit /whitelist remove NICKNAME wieder entfernen.

spawn-animals=true

Legt fest, ob Tiere auf deinem Server spawnen können.

true - Tiere können spawnen
false - Tiere spawnen nicht

hardcore=false

Mit dieser Einstellung kannst du den Hardcore Mode aktivieren und deaktivieren. Wenn der Hardcore Mode aktiv ist, werden Spieler beim Tod permanent vom Server gebannt.

snooper-enabled=true

Mit dieser Einstellung kannst du den Snooper Mode aktivieren und deaktivieren. Wenn der Snooper Mode aktiv ist, werden Daten anonym an Mojang geschickt.

resource-pack-sha1=

Diese Einstellung sollte nur geändert werden, wenn man es auch wirklicht braucht und sich damit auskennt.

online-mode=true

Möchtest du, dass auch Spieler ohne einen Minecraft-Account dem Spiel beitreten können, muss diese Einstellung auf false gestellt werden.
Per default auf true bedeutet das also, dass deinem Server nur Leute mit einem echten Minecraft-Account beitreten können.

resource-pack=

Mit dieser Einstellung kannst du ein Server-Resourepack festlegen. Wenn du eines nutzen möchtest, musst du eine URL zu dem ZIP Archiv reinschreiben. Die Spieler werden im Normalfall beim Betreten des Servers gefragt, ob sie das Server-Resourcepack nutzen möchten.

pvp=true

Aktiviert den PvP-Modus auf dem Server.

true - Spieler können sich gegenseitig töten
false - Spieler können sich nicht gegenseitig töten

difficulty=1

Ändert die Schwierigkeit auf dem Server.

0 - Friedlich
1 - Einfach
2 - Normal
3 - Schwer

enable-command-block=false

Command-Blöcke können mit dieser Einstellung aktiviert bzw. deaktiviert werden.
Setze diese Einstellung auf true, um Command-Blöcke auf deinem Server zu aktivieren.
Starte anschließend den Server neu.

true - Command-Blöcke sind aktiviert
false - Command-Blöcke sind deaktiviert

gamemode=0

Damit kannst du den Spielmodus festlegen, den neue Spieler auf deinem Server bekommen.

0 - Überlebensmodus
1 - Kreativmodus
2 - Abenteuermodus
3 - Zuschauermodus

player-idle-timeout=0

Wenn dies aktiv ist, werden Spieler, die abwesend sind, nach einer bestimmten Zeit gekickt. Der Wert wird in Minuten angegeben.

max-players=20

Suche die Zeile max-players=20 und ändere die Zahl zu dem Wert, den du gerne hättest.
Der Wert ist an das Limit von Java gebunden, also ist höchstens 2147483647 als Wert möglich.
Anschließend musst du den Server neustarten, um die Änderungen zu sehen.

max-tick-time=60000

Damit kann man die maximale Tick-Anzahl angeben. Wenn die Tick-Anzahl überschritten wird, stoppt der Server automatisch mit der Meldung A single server tick took 60.00 seconds (should be max 0.05); Considering it to be crashed, server will forcibly shutdown..

spawn-monsters=true

Legt fest, ob Monster auf deinem Server auch außerhalb von Monsterspawnern spawnen können.

true - Monster können spawnen
false - Monster spawnen nicht außerhalb von Monsterspawnern

generate-structures=true

Wenn dies aktiv ist, werden Strukturen wie Dörfer in neuen Chunks generiert.

view-distance=10

Damit kannst du die Sichtweise der Spieler einschränken. Die Sichtweite muss in Chunks angegeben werden.

motd=A Minecraft Server

Die MOTD (englisch: Message Of The Day | deutsch: Nachricht des Tages) ist die Meldung, die angezeigt wird, wenn man deinen Server im Client sieht, bevor man ihm beitritt.
Nutze dieses einfache Tool, um deine MOTD zu bearbeiten und auch farblich zu gestalten: http://minecraft.tools/en/motd.php
Ansonsten gibt es noch Plugins, die das Erstellen vereinfachen.