Minecraft Spieler-Probleme

Aus Minehub.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei häufigen Spieler-Probleme hilft es, die Reparierungs-Tools zu nutzen.

Falls diese nicht helfen, ist es empfehlenswert die Logs des Server zu checken, da in fast jedem Fall eine Fehlermeldung oder sonstige Meldungen zum Problem gibt.

Falls dort wirklich keine Fehlermeldung zu finden ist, dann liegt es in den meisten Fällen an dem Spieler. Möglicherweise verbindet sich der Spieler wohl nichtmal mit dem Server.

Wenn keiner dieser Schritte hilft, empfiehlt es sich den Support zu kontaktieren.

Reparierungs-Tool

Versuche die Server reparieren Funktion im Webinterface. Diese behebt eine kleine Menge an häufigen Fehlerquellen. Starte danach den Server.

Falls es nicht gehofen hat, dann versuche das Fix-Tool im Webinterface. Dieses behebt schon einige Fehler mehr, jedoch ist es als experimentell gekennzeichnet. Starte erneut den Server.

Logs

Die leichteste Möglichkeit, um die Logs zu checken, ist es das Analyzer-Tool MINA zu nutzen. Dieses findest du im Webinterface. Starte eine Analyse mit allen Optionen.

Falls dir das Tool keine Probleme zeigt oder unrelevante Probleme, solltest du in der Konsole nachschauen.

Dort findest du fast immer eine Fehlermeldung zu dem Problem. Schau nach, ob sich die Fehlermeldung bei Häufigen Fehlermeldungen im Wiki-Artikel befindet.

Falls dies nicht der Fall ist und du den Fehler nicht verstehst, hilft es manchmal, sie in einer Suchmaschine zu einzugeben und nach Lösungen zu suchen.

Oft trägt die letzte Aktion auf dem Server die Schuld, wie beispielsweise das Verändern von Konfigurationen, das Hinzufügen von Plugins und sonstiges.

Verbindungs-Probleme

Falls in der Konsole wirllich keine Fehlermeldung zu finden ist, liegt es möglicherweise an den Spieler.

Siehst du als letzten Eintrag, dass der Server fertig geladen hat, hast du nicht einmal versucht, dich zum Server zu verbinden.
Du denkst es eventuell, aber das Log lügt nicht.
Hier sind mehrere Fehler möglich.

Leerzeichen im Client beim Eintragen der Adresse

Vergewissere dich, dass du die richtige Adresse eintippst. Lösche die komplette Zeile und tippe Zahl für Zahl ab.
Achte bei jedem Zeichen darauf, dass du kein Leerzeichen eingibst.
Ein Leerzeichen vor oder hinter der Adresse ist nicht sichtbar, aber oft der Grund.

Hast du den Server-Port mit angegeben?

Die Server bei uns laufen nur mit Glück auf dem Standardport 25565 oder 19132.
Daher ist es wichtig, die komplette Adresse samt IP und Port im Minecraft-Client anzugeben.
Ansonsten kommt ihr auf einen falschen Server. Daher wird zu eurem Server keine Verbindung aufgebaut.

Du hast versucht über die Subdomain zu connecten

Beachte, dass es bis zu 24 Stunden dauern kann, bis dein Router über diese Subdomain auf den Server geleitet wird.
Den Hinweis hattest du eigentlich erhalten, als du die Subdomain erstellt hast.
Bitte lies nächstes Mal, wenn Hinweise ausgeschrieben werden.
Versuche immer zuerst mit IP und Port zu joinen, statt den Server direkt als "nicht erreichbar" zu deklarieren.

Der Unterschied zwischen den Clients

Achte darauf, immer den Client zu nutzen, der zum Server passt.
Der Java Client kann immer nur zu Java Server-Versionen joinen, nicht auf Bedrock-/Forge-Server.
Der Bedrock Client kann nur auf Bedrock-Server joinen, der Forge Mod Loader nur auf Server mit Forge/Modpacks.

Häufige Fehlermeldungen

The received string length is longer than maximum allowed (XX<16)

Eines deiner Plugins bekommt einen längeren Text als 16 Zeichen.
Das verhindert, dass Leute dem Server beitreten können.
Es lässt sich nicht ausmachen, welches Plugin diesen Fehler wirft - vermutlich das, was du als letztes auf den Server geladen hast.
Ansonsten hilft nur testen - alle Plugins herunternehmen und nach und nach hochladen.